Klavierabend Jui-Lan Huang – Metamorphosis

黃瑞蘭鋼琴獨奏會–蛻變

Twango縮
München 9. 9. 2017

„Jui-Lan Huang ist überreich mit Können und künstlerische Begabung bedachte Pianistin. Phantasie, Intellekt, Gefühle und Virtuosität – Sie besitzt das alles–ineinander verwickelt, verflochten, verzweigt, beziehungsreich.“
                                                                                                                                              Anatol Ugorski

Während des Lebensprozesses von Geburt bis zum Tod werden Sehnsüchte und Bedürfnisse ständig vor einer unbekannten Zukunft manipuliert. Gerade als Künstler ist man sensibel für das Spannungsfeld zwischen Innen- und Außenwelt – die Auswirkung der stetigen Interaktion zwischen Gesellschaft und Individuum lässt jeden Künstler hinter fragen und sich mit seiner Realität auseinander zu setzen. Vom Yi-Jing, dem klassischen Buch der Wandlung, inspiriert ist das Klavierrecital “Metamorphosis“, eine sinnliche Interpretation der Pianistin. Sie setzt sich auseinander mit der Wandlung zwischen Licht und Schatten, Realität und Fantasie, bekannter und unbekannter Welt und schildert diese und ihren Zugang in den von ihr ausgewählten Werken.

Jui-Lan Huang wurde in Taipeh, Taiwan geboren. Im Jahr 2003 begann Jui-Lan Huang ihr musikalisches Studium an der Taipei National University of Arts. Nach dem Bachelor zog sie nach Deutschland und vertieft ihre künstlerische Ausbildung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof. Einar Steen-Nøkleberg und Prof. Matti Raekallio. Sie war erfolgreich bei Wettbewerbe und gewann beispielsweise den Ibiza International Piano Competition Special Prize, Förderpreis der Oscar und Vera Ritter Stiftung. Jui-Lan Huang unterrichtet seit dem Studienjahr 2014/2015 am Franz Schubert Konservatorium und an der AMADEUS International School Vienna.
人類的生命過程中,所有的慾望與需求一直是被未知的未來驅使操控著。然而在現世高度文明的社會中戰爭與掠奪仍層出不窮。另一方面有人孜孜不倦地探究讓一切獲得救贖的普世價值。

作為藝術工作者,面對自身與外在現實的相互作用(interaction)是纖細而敏感的,所有的組構變化皆影響著每個社會個體,更驅使著需要長期自我對話的藝術家不得不迎面直視,探討這種不可量化的關係。

受到易經的影響,“蛻變”這場獨奏會是黃瑞蘭內心的導說,也是她正眼直視光與影的轉化演變過程的演繹,一切可為與不可為,已知與未知,將幻化在她精選編排的曲目中娓娓道出。

黃瑞蘭,生於台北,台北藝術大學畢業。獲德國政府DAAD獎學金,進入德國以鋼琴系聞名的漢諾威音樂戲劇暨媒體學院,曾追隨挪威國寶級名師 Einar Steen-Nøkleberg及活躍於歐美,任教於美國茱莉亞音樂院芬蘭籍教授 Matti Raekallio門下。其細膩而詩意的演奏風格曾被俄國鋼琴大師 Wladimir Krajnew 讚譽為感情豐沛的鋼琴家,另一位俄國鋼琴傳奇人物 Anatol Ugorski更讚賞她深具才能與藝術天賦,想像力,智慧,情感和精湛的技藝樣樣兼具。她曾受邀於多個音樂節演出。黃瑞蘭目前移居維也納,持續接受歐洲各國邀演,並任教於維也納舒伯特音樂院及阿瑪迪斯國際音樂學校。

Sa. 09. 09. 2017, 20:00 Uhr
Gasteig, Kleiner Konzertsaal
Rosenheimer Str. 5
81667 München
Eintritt frei, Spenden erbeten
免費入場,無票卷自由入座,現場捐獻

Programm:
F. Schubert, Sonate in G-Dur Op. 78 D 894
I. Molto moderato e cantabile
II. Andante
III.Menuetto: Allegro moderato – Trio
IV. Allegretto

~Pause~

F. Schubert /F. Liszt
Gretchen am Spinnrad
Auf dem Wasser zu singen
Der Müller und der Bach

Chi-Lien Hung 洪綺蓮
Metamorphosis 蛻變
Bergnebel 山嵐

Nikolai Mjaskowski
Sonate in fis-Moll Op. 13

Twango縮

Twango縮 Twango縮 Twango縮

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.