Moderne und Tradition – Musikalische Variationen aus Fernost

Moderne und Tradition: Musikalische Variationen aus Fernost zum Frühlingsanfang
Aus dem Repertoire des Komponisten Hsiao-Feng Chang

敲響初春的遠東音信—張曉峰作品發表會

Twango縮
München, 25.02.18

So. 25. Februar 2018, 19.00 Uhr
Gasteig München, Kleiner Konzertsaal

Rosenheimer Str. 5
81667 München
Link
Yunqiu WU Klavier
Hsiao-Feng CHANG Klavier
Tailing CHI Violine
Meng-Hsuan SHIEH Violoncello
Tzu-Hao HUANG Flöte
Hui-Jung WANG Klarinette
Min-Tzu LEE Perkussion

吳韵秋:鋼琴,張曉峰:鋼琴
紀岱伶:小提琴,謝孟軒:大提琴,黃子豪:長笛,王慧蓉:單簧管,李敏慈:打擊

In alter Zeit bestimmten sich verschiedene Festivals nach dem Mondkalender. Nach dem Frühlingsfest (Neujahr) wird das Klima langsam wärmer. In den Festivals drückt sich mit Hilfe der Volkslegenden der Zyklus der vier Jahrezeiten aus. Das Longtaitoufest (Drache hebt seinen Kopf) (2.2.), Drachenbootfest (5.5), Tanabata Fest (7.7.) und Doppelte-Yang-Fest (9.9.), sind alle traditionelle Festivals im ostasiatischen Kulturkreis. Der Komponist Hsiao-Feng Chang spürte diesen Festivals mit ihrer überlieferten Volksgeschichte nach und ließ sich von ihnen zu seinem Klavierkonzert inspirieren mit dem Ziel, traditionelle Kultur zu bewahren und weiterzuvermitteln.
二月的雷鳴敲響了春天到來的信息。春節剛過,天氣也將漸漸暖和起來。古人根據時節,制定了一整年的慶典。再配合民間故事的傳說加持,讓我們更能感受到四季的更迭。龍抬頭,龍舟賽,七夕及重陽,都是我們文化的古老傳統慶典。作曲家張曉峰藉由這些慶典配合民間故事為主軸,以鋼琴協奏曲的型式創作,希望將文化保留與傳承。

Darüberhinaus, griff der Komponist die Konzeption fernöstlicher Kultur in Architektur, Philosophie, Malerei auf und vereinte sie mit den Ideen der Vernunft und Logik, welche die westlichen Künste akzentuieren. Daraus ist ein neuartiger Musikstil entstanden. Nicht nur Tradition, sondern auch Innovation sind in seiner Musik zu erwarten.
除此之外,他更將遠東的傳統藝術文化概念為靈感,如:建築,哲學思想,繪畫等,融和合歐洲西方藝術所強調的理性,邏輯等概念,創作出新的音樂風格,期待作品更具創新。

Milarahud (Fischerlied des Tao-Volks) für Klaiver solo
達悟捕魚歌 鋼琴獨奏
Fantasie Trio für Flöte, Klarinette und Cello
幻想曲 長笛、豎笛與大提琴
Gefahr der Leidenschaft Klavier für vier Hände
危險情挑 四手聯彈
Trio für Violine, Cello und Klavier
三重奏 小提琴、大提琴與鋼琴
-Pause-
Chinesische Festivals–Vier Klavierkonzerte
慶典–四首鋼琴協奏曲
Twango縮

Der Komponist / Pianist Hsiao-Feng Chang wurde 1983 in Chia-I, Taiwan geboren. Er schloss sein erstes Musikstudium an der National Taiwan Normal University ab. Später zog er nach Deutschland um. 2012 schloß er das Konzertexamen für Komposition an der Stuttgarter Musikhochschule mit Auszeichnung ab. Zum zweiten Konzertexamen absolviert Chang an der Musikhochschule Trossingen den Studiengang Klavier-Kammermusik. Chang ist seit seiner frühesten Studienzeit kreativ kompositorisch tätig. Zahreiche Aufträge kommen aus Taiwan und Deutschland. Inspirationen für seine Kompositionen findet er auch in der Volksmusik seines Heimatlandes. 2017 gewann er beim „Tokyo International Association of Artists“ Kompositions Wettbewerb in Tokio (Japan ) den zweiten und dritten Preis.Link
張曉峰,作曲家及鋼琴家,生於台灣嘉義,臺灣師範大學音樂系畢業。德國司徒加特音樂大學最高文憑特優畢業,德國特洛辛根音樂大學室內樂鋼琴最高文憑。自2004年起來自台灣與德國委託創作不斷,2011年作品KombiNation(中譯「交融))入圍德國音樂大賽作曲組決賽,並於柏林音樂廳演出。2011及2012年於斯徒加特及慕尼黑愛樂廳舉辦個人作品發表會。2017年東京國際藝術協會(Tokyo International Association of Artists)舉辦之第23屆TIAA全日本作曲家競賽贏得室內樂組第二及第三名,第一名從缺。

Der Eintritt ist frei. Spenden erbeten!
Freikarten zur Abholung am 25.02.2018 ab 18.00 vor dem Kleinen Konzertsaal
Reservierung: Frau Tsai hohaiyan.arts@gmail.com

Twango縮

Twango縮 Twango縮 Twango縮

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.