Songs of Serenity – Klassischer Gesang in Holo

河洛雅言–南管古詩歌遺音吟詠

Twango縮
München 17. 9.  Heidelberg 21.9.  Zürich 23.& 24. 9. Berlin 29. 9.

Xinfei WU  Gesang, Lesung    Chen-Ting Huang  Guqin (Altes Saiteninstrument)
Shui-Tang Gongfu Cha(Zürich) Chin-fa Cheng  Kalligraphie-Demonstration (Berlin)

吳欣霏:度曲/吟詠      黃貞婷:古琴獨奏/即興伴奏作曲
水美堂:功夫茶(蘇黎世) 鄭進發:直觀書法(柏林)
Nanguan-buddhistisches Lied
Nanguan-daoistisches Lied
Stücke aus der Nanguan-Oper
Klassische Dichtung aus der Tang- bzw. der Song-Zeit
Klassische Guqinstücke

觀自在:南管佛曲(南海觀音讚),南管道曲(直入花園),南管散曲(陳三五娘);古詩:清平調、將進酒(李白)、暮秋獨遊曲江(李商隱)、尋隱者不遇(賈島)

《禪思冥悅》:山居秋瞑(王維)、山泉煎茶有懷(白居易)、楓橋夜泊(張繼)、水調歌頭(蘇軾)、清山潭與元居士飲茶(靈一禪師)、七椀茶(盧仝)

古琴曲:普安咒、憶故人、仙翁操

Twango縮 Twango縮
慕尼黑
So. 17. 09. 2017, 15:30 Uhr
Münchner Stadtmuseum
慕尼黑市立博物館
Sankt-Jakobs-Platz 1, 80331 München
Eintritt 4€, erm. 2€

海德堡
Do. 21. 09. 2017, 18:00 Uhr
Völkerkundemuseum Heidelberg 海德堡民俗博物館
Hauptstraße 235, 69117 Heidelberg
Eintritt 12€, erm. 8€
Tickets
蘇黎世
(*mit Gongfu Cha)
Sa. 23. 09. 2017, 18:00 Uhr
Literaturhaus Zürich
蘇黎世文學之家
Limmatquai 62, 8001 CH-Zürich, Schweiz
台灣協會20年以上老會員免費,其他會員酌收20CHF(包含家人與朋友)
非會員30CHF

蘇黎世
(*mit Gongfu Cha)
So. 24. 09. 2017, 14:00 Uhr
Völkerkundemuseum der Universität Zürich
蘇黎世大學民俗學博物館
Pelikanstrasse 40, CH-8001 Zürich, Schweiz
Eintritt: CHF 30.‒, erm. 20.‒
http://www.agenda.uzh.ch/record.php?id=34814&group=24

柏林
Fr. 29. 09. 2017, 20:00
Taiwan Kulturzentrum
 柏林台灣文化中心
Markgrafenstraße 35, 10117 Berlin
Eintritt 12€, erm. 8€
Tickets
Nanguan (Südbläser) hat den Musikstil älterer Zeiten erhalten und steht im Gegensatz zu Beiguan (Nordbläser), wo auch andere Sprachen und Instrumente verwendet werden. Besetzung und Melodien lassen annehmen, dass die Nanguan aus der Tangzeit (618-907) stammt und sich in der späteren Songzeit entwickelte. Das Taktieren mit Holzbretten während des Singens reicht sogar bis in die Han-Dynastie (202 v. Chr.-220) zurück. Neben instrumentalem und vokalem Vortrag kann Nanguan auch als Schauspiel und Oper aufgeführt werden. Bei vokalen Werken gilt die antike Han-Chinesischen, Holo, als Hochsprache. Die Hafenstadt Quanzhuo in Südfujien gilt als Urspung und Zentrum des Nanguan. An beiden Seiten der Taiwanstrasse haben sich unterschiedliche Nanguan-Stile entwickelt.

Holo ist eine antike Chinesische Sprache, die auf der Mittelchinesischen Ebene gesprochen wurde. Die Wortteile „Ho“ und „Lo“ beziehen sich auf die Ebene zwischen dem Gelben Fluss und dem nördlichen Luo Fluss. Bis zur Song-Dynastie (960-1279 n. Chr.) war Holo die Hochsprache unter den Han-Chinesischen Sprachen. Durch die Eroberungen und den Vormarsch nördlicher Völker ins chinesische Kernland ging diese Sprache allmählich verloren. Im Zuge von Flüchtlings-bewegungen verbreitete sich Holo in der südchinesischen Provinz Fujian und wird seit dem 17. Jahrhundert auch auf der Insel Taiwan und in anderen südostasiatischen Ländern gesprochen. Heutzutage wird in Taiwan Holo gemeinhin als Taiwanisch bezeichnet.

Xinfei Wu, Sängerin und Erzählerin, wurde in Taipeh auf Taiwan geboren. Sie beherrscht die alt-taiwanesische Holo-Spache sowie die Nanguan-Oper, die beide in der modernen Gesellschaft existenziell bedroht sind. Xinfei Wu hat eine zarte, sanfte Stimme, die dennoch den Raum bis in seine Tiefen füllt und deren meditative Qualität beruhigend auf die Zuhörer wirkt. Derzeit engagiert sich Frau Wu für eine zeitgemäße Interpretation des klassischen Wortschatzes und der alten Dichtkunst. Im Jahr 2009 wurde Xinfei Wu vom ACC (Asian Cultural Council, einer Organisation der Rockfeller Foundation) zu einem Austausch mit Sängern der alten Musik in Japan eingeladen.

Chen-Ting Huang hat einen Bachelor-Abschluss der Universität der Künste in Taipeh, Abteilung für traditionelle Musik im Hauptfach Guqin sowie einen Master der Musikwissenschaft derselben Universität. Frau Huang tritt in Konzerten altchinesischer Musik in Taiwan, China und Hongkong auf. Besonders versiert ist sie in der Improvisation auf der Guqin. 2014 wirkte sie bei der Einspielung buddhistischer Lieder für den Bhutan Rinboqe mit. Im selben Jahr war sie an einer Zusammenarbeit mit einem Theater beteiligt, wo Tanz, Gesang und Guqin grenzüberschreitend in Interaktion traten. Seit 2016 ist sie zweiter Vorstand des Guqin-Vereins in Taiwan.

南管一般認為起源於唐,形成在宋,其樂曲形式與演奏速度有唐宋大曲的遺風。有純器樂曲也有可唱奏的曲目,唱曲以接近中原古音的泉州話為正音。目前主要保留在福建、台灣及東南亞。根據記載,南管成熟並發展於泉州,再向閩南地區擴散。泉州的歷史文化起源很早,西晉永嘉之亂、唐代、宋代不同時期的移民將中原文化的流風餘韻帶到泉州與閩南地區,說明了南管的古雅特點。另一方面,泉州在唐朝中期以後漸漸繁榮,到了南宋、元代成為海上交通樞紐。商業繁榮,人文薈萃,助長了音樂的發展與盛行。(維基)

河洛地區,黃河及其支流洛河,為漢文明之起源地。周朝時,河洛地區位居天下之中,故有中州或中原之稱。漢初將東周舊都成周、洛邑兩地改制,稱為河南縣與洛陽縣,是以漢、晉以來統稱之為“河洛”。根據推斷,宋朝以前的官話—古漢語(河洛話),就是當今的台灣話,當時被奉為正音、雅言。唐詩只有使用河洛古音吟唱,才能分清平仄,表達優美詩韻。(謝魁源)

吳欣霏:吟詠人
台灣傳統聲樂家和說故事家,源自漢朝河洛雅言和南管戲曲的傳統,致力研究在現代社會瀕臨消失的傳統說故事與詩的技巧。1992年起,師從台灣、廈門、泉州名家學習南管及梨園戲。1993-98年為「江之翠實驗劇場」創團團長,發想、主演人。2004年在漢學臨風堂雅言聲韻名家謝魁源邀約下開始接觸河洛雅言。2009年獲選為洛克斐勒基金會(Rockfeller Foundation)之亞洲文化協會ACC(Asian Cultural Council Taipei)台灣受獎人。赴日與亞洲傳統雅樂進行深度交流。近來鑽研於重新演繹古代文字與詩,期望可整合並創造出新的音樂與視覺作品。

黃貞婷:古琴演奏
2000年師承郎毓彬先生,就讀台北藝術大學傳統音樂系古琴組期間,師事王海燕女士。2009年北藝大音樂學研究所畢業。此後積極參與演出,邀演遍及兩岸三地,尤擅長即興演出。2014年為不丹仁波切佛曲錄音。同年與滅劇場合作,結合舞蹈、人聲、古琴,即興演出「了了」。2017年5月16日於國家音樂廳「琴韻春聲」中演出。2016年起擔任台灣琴會副會長。現任新竹道禾實驗學校國中部古琴教師。

Twango縮

Twango縮

Kontakt: hohaiyan.arts@gmail.com, Tel: 0176 84501513

Veranstalter:
Twango縮 Twango縮 Twango縮      Taiwan Verein in der Schweiz

Twango縮

gefördert von
Twango縮 Twango縮 Twango縮
Twango縮Distinguished Citizens Society

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.