Wen-Sinn Yang: Cellokonzert „Miscanthus“

楊文信:大提琴協奏曲"菅芒花"
München 22.03.  Ulm 23.03.  Stuttgart 24.03. 

Wen-Sinn Yang Cellosolo,   I-Chiao Shih Mezzosopran,
Su-Han Yang  Leitung

Sowie Kammerensemble:
Yun-Ling Keng, Hsiao-Feng Chang Klavier, Tai-Ling Chi Violine, Tung-Lin Hsieh Violoncello, Tzu-Hao Huang Flöte,  Hsiang-Ching Liao Klarinette, Tz-Shiuan You Horn,  Min-Tzu Lee Percussion

楊文信 / 大提琴獨奏、石易巧 / 次女高音
楊書涵 / 指揮

室內樂團:
耿昀玲、張曉峰 / 鋼琴、紀岱伶 / 小提琴、謝東霖 / 大提琴
黃子豪 / 長笛、廖珦晴 / 豎笛、游子萱 / 法國號、李敏慈 / 打擊

In der ersten Tournee 2019 werden die Schönheit der taiwanischen Sprache sowie die Tugend der dortigen Menschen in musikalischem Wörtschatz wiedergegeben. Der Titel des Konzerts „Miscanthus“ folgt Shih-Hui Chens Komposition eines Cellokonzerts, dessen Titel wiederum aus einem Gedicht des bedeutenden taiwanischen Schriftstellers der heimatlichen Literatur, Chun-Ming Huang, abgeleitet ist. Das Miscanthus gilt als die gewöhnlichste Graspflanze, die in den wilden Naturgegenden Taiwans wächst. In diesem Zusammenhang hat es auch eine symbolische Bedeutung als Sinnbild der Beharrlichkeit, mit der die Menschen auf der Insel ihr Leben führen. Das Gedicht schreibt: „das Miscanthus, das Jeden Tag den Himmel reinigt“. Wen-Sinn Yang, der international geschätzte Solocelist, wurde 1989 als Erster Solocellist im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks engagiert und lehrt seit 2004 als Professor für Violoncello an der Hochschule für Musik und Theater München. Durch sein einfühlsames, hochvirtuoses und ausdrucksstarkes Spiel werden tiefe Emotionen und Melancholie der einfachen Menschen interpretiert. Er spielt unter der Leitung des verheissungsvollen jungen Dirigent Su-Han Yang, der 2017 den ersten Preises im 10. International Grzegorz Fitelberg Competition for Conductors gewann.


Beim weiteren uraufzuführenden Kammerstück „Gras und Tau“ handelt es sich um eine Parole zur Ermutigung der jungen Leute, hart zu arbeiten, um ihren eigenen Weg zu erschliessen. Hierbei nutzt der Komponist Hsiao-Feng Chang die Eigenschaft der taiwanischen Sprache als Inspiration für seine Komposition, in welcher die Schönheit und Rhythmus der Sprache dargestellt werden. Darüber hinaus werden Lieder verschiedenen Sprachen auf Taiwan, wie Mandarin, Holo, Hakka sowie die Sprache der Rukai-Ureinwohner vorgetragen, und von der hervorragenden Mezzosopranistin I-Chiao Shih interpretiert, die seit 2012 zum festen Ensemble des Theaters Ulm gehört. Neben dem einmaligen Erlebnis am Westrand der Pazifik kommen auch Chansons von Maurice Ravel und Cello Sonate von Sergej Rachmaninoff zum Vortrag.

2019年第一檔巡演「菅芒花」係根據陳士惠創作的大提琴協奏曲命名,也是鄉土作家黃春明一首詩作的抬頭。透過音樂的媒介重現台灣的語言文字之美,並展現台灣人堅毅的精神。菅芒花是在台灣鄉野處處可見的草生植物,也是一種象徵,意味著台灣的平凡小人物對生活的堅持,就像詩中所描述的,「它每年某日固定來打掃天空」,大提琴的主旋律奏出其中深切的情感與不捨,透過國際知名大提琴家楊文信(前巴伐利亞廣播樂團首席,現慕尼黑音樂院教授)感性的詮釋將更加動人。由波蘭費特伯格國際指揮大賽冠軍得主楊書涵指揮,旅德青年音樂家協奏演出。張曉峰的室內樂曲以諺語「一支草,一點露」為主題,鼓勵年輕人上進打拚,當自有出路。作曲家藉由語言的特色,作為作曲的靈感,藉此展現台語音韻的美。此外由台灣之光烏爾姆駐院獨唱家石易巧演唱國、台、客、魯凱語等多種不同台灣語言的歌曲。

慕尼黑愛樂奧福廳
Fr. 22. März  2019, 19:30 Uhr

Gasteig München, Carl-Orff-Saal
Rosenheimer Str.5, 81667 München
Eintritt: 25,-, 20,-/erm.15,- 12,-
www.muenchenticket.de

烏爾姆市政大廈大廳
Sa. 23. März 2019, 19:00 Uhr

Stadthaussaal Ulm
Münsterplatz 50, 89073 Ulm
Eintritt: 22,-/erm. 14,-
www.eventim.de

司徒加特歌曲大廳
So. 24. März  2019, 11:00 Uhr

Liederhalle Stuttgart, Silchersaal
Berliner Pl. 1-3, 70174 Stuttgart
Eintritt: 20,-/erm. 12,-
www.eventim.de

Programm:

Tyzen Hsiao, Formosa Trio /Pn, Vn, Vc
蕭泰然,福爾摩沙三重奏
Drei Taiwanische Kunstlieder und Ureinwöhnergesang / Mezzo, Pn
Altes Lied des Rukei-Volks, »Liebe am Schlangensee (Dalubaling)«
魯凱古調 《鬼湖之戀》
Nan-Chang Chien, Ein blühender Baum
錢南章,一顆開花的樹
Tyzen Hsiao, Ein Gras
蕭泰然,一支草
Yu-Wei Hsieh, Unter dem Blumenbaum
謝宇威,花樹下

Hsiao-Feng Chang, Gras und Tau / Kammerensemble Uraufführung!
張曉峰,一支草,一點露
Shih-Hui Chen,  „Miscanthus“ für Cello und Kammerensemble Uraufführung!
陳士惠,菅芒花大提琴協奏曲
– Pause –
Maurice Ravel, Chansons madécasses / Mezzo, Fl, Vc, Pn
拉威爾,香頌-馬達加斯加之歌
Sergej Rachmaninoff, Cello Sonate in g-moll Op. 19 /Vc, Pn
拉赫曼尼諾夫,大提琴奏鳴曲

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.